Leistungen von Kfz-Versicherungen

Erklärung
Leistung

Haftpflichtversicherung

Personenschäden Die Höhe der Deckungssumme bei Personenschäden kann - je Versicherer - von 7,5 Mio. EUR bis zu 15 Mio. EUR pro Person reichen und richtet sich ebenfalls nach der Höhe der Deckungssumme, die in der Kfz-Haftplichtversicherung gewählt wurde.

Ein Personenschaden liegt vor, wenn durch ein Schadenereignis eine oder mehrere Personen verletzt oder getötet werden. Die gesetzliche Schadenersatzpflicht erstreckt sich bei Personenschäden nicht nur auf die Kosten der Wiederherstellung der Gesundheit bzw. Bestattung, sondern auf alle daraus resultierenden Folgekosten.
Ersatzpflichtige Kosten aus Personenschäden können sein: Arzt- bzw. Krankenhauskosten, Medikamente, Heil- und Hilfsmittel, Rehabilitationsmaßnahmen, Renten aller Art, Schmerzensgelder, Verdienstausfall.

Bitte beachten:
Für den VN oder eine der mitversicherten Personen (Halter, Eigentümer, Fahrer...) besteht KEIN Versicherungsschutz über die Kfz-Haftpflichtversicherung des gelenkten Fahrzeugs!
Vermögensschäden Für die Leistung des Versicherers bei Haftpflicht-Schäden, bilden die vereinbarten Versicherungssummen (Deckungssummen) die Höchstgrenze bei jedem Schadenereignis.

Folgenden Deckungsvarianten stehen in der Kfz-Haftpflichtversicherung zur Auswahl:

- Deckungssumme: gesetzlich
Bei der gesetzlichen Deckungssumme leistet der Versicherer für Vermögensschäden bis 50.000 EUR und Sachschäden bis 1,12 Mio. EUR

- Deckungssumme: 50 Mio. pauschal / 100 Mio. EUR pauschal
Bei den Deckungssummen von 50 Mio. / 100 Mio. EUR leistet der Versicherer für Sach- und Vermögensschäden bis höchstens 50 Mio. / 100 Mio. EUR

- Deckungssummen im Ausland
In der Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung gilt die Deckungssumme, die in dem jeweiligen Land des Geltungsbereiches gesetzlich vorgeschrieben ist, mindestens jedoch in Höhe der vertraglich vereinbarten Deckungssummen, wenn diese zu gewähren sind.
Mallorcapolice Bei dieser Police handelt es sich um eine Zusatzhaftpflichtversicherung für Mietfahrzeuge im Ausland. Sie bezieht sich auf Europa und außereuropäische Gebiete, die zum Geltungsbereich des Vertrages über die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft gehören.

Zweck:
Ist die für das Mietfahrzeug abgeschlossene KH-Deckungssumme geringer, als die Höhe des Schadens, muss der Mieter des Fahrzeugs für die Differenz aufkommen - in diesem Fall springt die Mallorca-Police (bis zur Höhe der abgeschlossenen Deckungssumme) ein.

Vollkaskoversicherung

Ausgleich der Wertminderung bei Reparaturschäden Die Wertminderung errechnet sich aus den im Rahmen des Vertrages erstattungsfähigen Reparaturkosten des Fahrzeuges. Austausch von Schlössern nach Einbruch/Raub Der Versicherer übernimmt in der Fahrzeugteilversicherung die Kosten für den Austausch von Fahrzeugschlüsseln und -schlössern, wenn die Schlüssel bei einem Einbruch oder bei einem Raub entwendet wurden. Dies gilt nicht, wenn die Schlüssel infolge eines Einbruchs in das versicherte Kraftfahrzeug entwendet wurden. Autoinhaltversicherung Unter den Versicherungsschutz fallen Gegenstände, die die berechtigten Insassen des versicherten Fahrzeugs für den persönlichen Gebrauch im Alltag oder auf einer Reise in oder am Fahrzeug mit sich führen, einschließlich der am Körper getragenen Kleidung. Bargeld, Banknoten und Urkunden jeder Art sind nicht mitversichert. Direktregulierung D. h.: sind Ihnen bei einem Unfall Sachschäden entstanden, die durch Dritte verursacht wurden, können Sie Ihre Ansprüche an den eigenen Versicherer richten. Dieser prüft die Haftung des Schädigers und leistet entsprechend Zahlungen an Sie. Entsorgung u. Resteverwertung bei Totalschaden Wenn bei Zerstörung des versicherten Fahrzeugs aus den verbleibenden Rest- und Altteilen kein Veräußerungswert zu erzielen ist, übernimmt der Versicherer (auf Wunsch des Versicherungsnehmers) die Kosten für die Entsorgung des Fahrzeugs bis zu einem begrenzten Betrag, meistens unter der Bedingung, dass das Ersatzfahrzeug wieder bei der gleichen Versicherungsgesellschaft versichert wird. Ersatz für Mitbeschädigte Aggregate Ersatz von Schäden an der Verkabelung durch Kurzschluss einschließlich der dadurch bedingten Überspannungsschäden an angeschlossenen Aggregaten. Ersatz von Brems- und Betriebsstoffen Über die Standard-Ersatzleistungen hinaus, ersetzt der Versicherer bei Beschädigung des Fahrzeugs die erforderlichen Kosten für den schadenbedingten Ersatz von Betriebsstoffen, z. B.: Öl, Fett (außer Kraftstoff). Erweiterung der Elementarschäden Mitversicherung von Schäden durch unmittelbare Einwirkung von Lawinen oder eines Erdrutsches; darunter ist ein naturbedingtes Abgleiten oder Abstürzen von Gesteins- oder Erdmassen zu verstehen. GAP-Versicherung bei Leasingfahrzeugen Die Restleasingforderung vermindert sich um den Zinsvorteil, den der Leasinggeber durch die vorzeitige Befriedigung des Leasingvertrages erlangt. Havarie-Grosse-Risiko Wird das Fahrzeug während des Transports auf einer Fähre vorsätzlich und in vernünftiger Weise zur Rettung von Schiff und Ladung beschädigt, zerstört oder kommt es abhanden, um die einer gemeinsamen Seegefahr ausgesetzten Werte zu bewahren (Havarie-Grosse), besteht Versicherungsschutz in der Vollversicherung. Kaufwertentschädigung - Diebstahl ist ein Bestandteil der TK Mobiltelefone Abweichend von der Liste der versicherbaren Fahrzeug- und Zubehörteile (enthalten in den Allgemeinen Bedingungen für die Kraftfahrzeugversicherung), sind auch Mobiltelefone einschließlich Zubehör, soweit sie im Fahrzeug unter Verschluss gehalten werden, mitversichert. Von der Ersatzgleistung wird für Alter und Abnutzung ein Abzug gemacht. Nutzungsausfall-Entschädigung Die Nutzungswerte bzw. die Höhe der Entschädigungsbeträge richten sich nach einer Tabelle, die in verschiedene Gruppen (A bis L) unterteilt ist. Die in der Gruppe A eingestuften Fahrzeuge sind kleinere Fahrzeuge, die in L eingestuften PKW sind Luxusfahrzeuge und KW-stark. Reinigung-, Leuchtmittelkosten nach Glasbruch Der Versicherer erstattet die nachgewiesenen Kosten für die Reinigung des Fahrzeuginnenraums infolge eines Glasbruchschadens bis zu einem festgelegten Höchstbetrag und/oder übernimmt die Kosten für die Leuchtmittel. Reparatur in Partnerwerkstatt - Minderung der vereinbarten Selbstbeteiligung. Sonderausstattung Die einzelnen versicherten Fahrzeugteile beschreibt jede Gesellschaft in der Liste der mitversicherten Fahrzeug- und Zubehörteile (AKB/Verbraucherinformationen). Versicherungsschutz bei grober Fahrlässigkeit - die Herbeiführung des Versicherungsfalls infolge des Genusses alkoholischer Getränke oder anderer berauschender Mittel Verzicht auf Abzug >Neu für Alt< Die genaue Leistungsbeschreibung finden Sie in den Verbraucherinformationen des jeweiligen Versicherers. Werkstattbindung Führt der Versicherungsnehmer die Reparatur nicht in einer Partnerwerkstatt des Versicherers durch, droht ihm in den meisten Fällen eine Leistungskürzung und Wegfall des Rabattes für die Werkstattbindung rückwirkend. Zulassungs/Überführungskosten (bei Totalschaden) Im Fall eines Totalschadens bzw. Totalverlustes des versicherten Fahrzeuges, ersetzt der Versicherer die angefallenen und nachgewiesenen Überführungs- und Zulassungskosten des Ersatzfahrzeuges.

Teilkaskoversicherung

Erweiterte Wildschadenklausel Viele Versicherer leisten auch bei Unfällen mit anderen Tieren - Erweiterung der Wildschadenklausel -, wie z. B.: mit Rindern, Pferden, Schafen, Ziegen, Hunden, Katzen. Tier- und Marderbissschäden Prüfen und lesen Sie hierzu bitte aufmerksam die AKB/Verbraucherinformationen der Versicherer.

Sonstige

24-Std.-Service (Notfallrufnummer) Bei einem Unfall oder einer Panne am Fahrzeug ist der Versicherer zu jeder Tages- und Nachtzeit erreichbar um entweder eine Schadenmeldung aufzunehmen oder Hilfe zu leisten.

Mögliche Leistungen:
- kostenlose Notfallnummer
- kostenloser Rückruf bei Unfällen/Pannen im Ausland
- Vermittlung von Pannenhilfe, Bergungs- und Abschleppdiensten
- Beschaffung von Mietfahrzeugen
- Nennung von Hotels oder Vertragswerkstätten

Kosten (Stand Januar 2007, Bruttopreise):
0800-...- kostenlos
01371, 01372, 01373, 01374, 01375 - 14 Ct. pro Anruf
01376 - 25 Ct. pro Anruf
01377 - 1 Euro pro Anruf
01378, 01379 - 50 Ct. pro Anruf
01801 - 3,9 Ct./Min.*
01802 - 6,0 Ct. pro Anruf
01803 - 9,0 Ct./Min.*
01804 - 20 Ct. pro Anruf
01805 - 14 Ct./Min.*
* Preis je angefangene Minute
Assistance Assistance - Beistandsleistung und Hilfe im Notfall - beinhaltet unter anderem folgende Leistungen:
  1. Vermittlung von Pannenhilfs-, Bergungs- und Abschleppdiensten
  2. Nennung von Vertragswerkstätten
  3. Vermittlung von Mietwagen
  4. Hotelnachweis
  5. Vermittlung von Ersatzfahrern
Die Assistance-Leistungen sind bei einigen Versicherern kostenlos im Tarif enthalten.
Auslandsschadenschutz - Versicherung - Geltungsbereich ohne BRD Beitragsrückerstattung Bitte unbedingt die Details der einzelnen Versicherer beachten! Rabattretter Zu beachten ist, dass nur der Rabatt erhalten bleibt und nicht die SF-Klasse, d. h. folgt ein zweiter Schaden im gleichen Versicherungsjahr, wird der VN zwangsläufig in eine "teuere" SF-Klasse eingestuft. RabattSchutz Genaueres über den Rabattschutz erfahren Sie über Ihren Versicherungsvermittler oder -makler. Schadenrückkauf Nach dieser Mitteilung hat der Versicherungsnehmer einen begrenzten Zeitraum, meist sechs Monate, den bereits regulierten Schaden zurückzukaufen, d.h. dem Versicherer zurück zu zahlen, um eine SF-Rückstufung im Folgejahr zu vermeiden. Schutzbrief Der Autoschutzbrief ist ein eigenständiger Bestandteil des Kfz-Versicherungsvertrages, deshalb haben alle seine Leistungen keinen Einfluss auf den SF-Rabatt.

Den Schutzbrief gibt es mittlerweile in vielen "Ausführungen", neben der Standard-Variante bieten viele Versicherer auch die Komfort-Variante oder auch einen Luxus-Schutzbrief an.

Tipp: Die meisten Schutzbriefe, die direkt mit der Autohaftpflichtversicherung abgeschlossen werden, gelten nur für ein Fahrzeug. Ihr Geltungsbereich erstreckt sich auf Europa und die Mittelmeerstaaten, allerdings nur dann, wenn der VN mit dem eingetragen Fahrzeug unterwegs ist. Wenn mehrere Fahrzeuge versichert werden sollen, ist ein separat abgeschlossener Schutzbrief sinnvoller.

Zu den Standardleistungen eines Schutzbriefes gehören: der Kostenersatz für Pannen- und Unfallhilfe; Abschleppen, Unterstellen, Bergung des Fahrzeuges; Fahrzeugrücktransport; Fahrzeugabholung nach Fahrerausfall; Mietwagen; Fahrzeugverzollung, -verschrottung sowie Ersatzteilversand; Übernachtung bei Panne und Unfall; Weiter- und Rückfahrt; Krankenrücktransport; Rückholung von Kindern; Hilfe im Todesfall.